Aktuelles

Pressemitteilung des TSV Kleinrinderfeld 05.03.2015

Verleihung der „Goldenen Raute“ im Rahmen der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes:

 

Eine der höchsten Auszeichnungen des bayerischen Fußballverbandes, die „Goldene Raute“ wurde dem TSV Kleinrinderfeld im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 27.02.2015 verliehen. Dies ist ein Gütesiegel für besondere Verdienste um die Vereinsarbeit und eine Auszeichnung für jahrelanges kontinuierliches Wirken.

Ludwig Bauer, der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballbezirks Unterfranken, überreichte den Vertretern des TSV Kleinrinderfeld diese hohe Auszeichnung im vollbesetzten Sportheim.

„Durch den Erwerb des Gütesiegels „Goldene Raute“, das vergleichbar mit einer Zertifizierung in der freien Wirtschaft ist, kann der Verein nach außen sichtbar demonstrieren, dass er in Führung, Organisation, sozialem Engagement und in seinen Angeboten den hohen gesellschaftlichen und sportlichen Anforderungen unserer Zeit gerecht wird“ formuliert der Auslobungstext des BFV.

 40 Kriterien umfasst der Aufgabenkatalog, von denen mindestens 24 erfüllt werden müssen, um sich für die Goldene Raute zu qualifizieren. Dabei sind die Bereiche Ehrenamt, Seniorenarbeit, Jugend, Breitensport, Gesundheit sowie Prävention gegen Sucht und Gewalt abzudecken.

Stützen einer solchen Vereinsarbeit sind natürlich laut Ludwig Bauer die ehrenamtlichen Mitarbeiter im Verein, von denen jeder gebraucht wird. Diese Auszeichnung ist ein toller Erfolg für alle Mitglieder des TSV und zugleich eine Bestätigung, auf dem richtigen Weg zu sein. Nach der Silbernen Raute, die der TSV in den vergangenen Jahren erhalten hat, haben sich die Vereinsverantwortlichen und aktiven Mitglieder nicht auf ihren Auszeichnungen ausgeruht, sondern fleißig an ihrem Vereinswerk weitergearbeitet. Dies fortzuführen ist nun die Herausforderung für die nächsten Jahre.

 Der 1. Vorsitzende des TSV, Claus Römer, bedankte sich für die Auszeichnung und versicherte, dass sie gleichermaßen Bestätigung ist für bisher Geleistetes wie auch als Verpflichtung für die Zukunft gesehen wird.

Im weiteren Verlauf der Versammlung standen die Neuwahlen der Vorstandschaft an. Nachdem der bisherige Vorstand Sport, Claus Römer, der Vorstand für Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit, Herbert Henneberger, sowie ihre für Finanzen zuständige Kollegin, Luise Then, sich nicht erneut zur Wahl stellten, mussten die über 80 Mitglieder neue Führungspositionen im TSV wählen.

 

Mit großer Mehrheit der anwesenden Mitglieder wurden für den Posten Vorstand Sport Sven Zipprich und für den Vorstand Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit Klaus Scheuermann gewählt. Guido Voeske, bisher zuständig für den Bereich Veranstaltungen, wurde eindeutig in seinem Amt bestätigt. Neben dem Vorstand für Finanzen konnte leider auch der Posten des Vorstands für Liegenschaften trotz großer Bemühungen in der Versammlung nicht besetzt werden.

Die neue Vorstandschaft versucht nun geeignete Kandidaten für diese beiden vakanten Tätigkeiten zu finden und zu überzeugen; diese werden dann in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Sommer 2015 gewählt. Bis dahin übernimmt Luise Then weiterhin kommissarisch ihr bisheriges Amt als Finanzchefin.

 

Bei der Versammlung wurde das langjährige TSV-Mitglied Renate Siedler durch die anwesenden Mitglieder auf Vorschlag der Vorstandschaft zum Ehrenmitglied gewählt. Außerdem wählte die Versammlung den aktuellen Fußballabteilungsleiter und vorher langjährigen TSV-Vorstandsvorsitzenden Arnold Henneberger zum Ehrenvorstand.

 

Gez. Klaus Scheuermann

Vorstand Öffentlichkeitsarbeit TSV Kleinrinderfeld

So. 03.09.17 um 15.00 Uhr

gegen TuS Feuchtwangen

Fr. 25.08.17 um 18:30 Uhr gegen ASV Rimpar