Spielberichte Rückrunde 14/15

B-Klasse Würzburg 2

Kleinrinderfeld II – Reichenberg II 1:1 (1:1).

Tore: 1:0 Kevin Cooper (21., 1:1 Name wurde nicht notiert - Nr. 4 (38.).

Bilder vom Spiel:

B-Klasse 2 Würzburg                                                               04.05.15

ASV Ippesheim II – TSV Kleinrinderfeld II 5:5 (1:2)

Die Zuschauer kamen in Ippesheim voll auf ihre Kosten. 10 Tore in einem Spiel bekommt man nicht alle Tage serviert. Leider konnten wir unsere Vorteile nicht in einem Sieg verwandeln. Es gelang uns immer nur mit einem Tor in Front zu gehen und Ippesheim konnte stets ausgleichen. Kevin Cooper hatte uns frühzeitig in Führung gebracht. Es gelang uns trotz vorhandener Möglichkeiten nicht uns abzusetzen und nach einer halben Stunde glich Ippesheim mit einem Freistoß aus. Kurz vor dem Seitenwechsel brachte uns Kevin erneut in Front. Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel gelang Ippesheim der erneute Ausgleich. Nach einer Stunde Spielzeit wurde Lukas Meyer im Strafraum zu Fall gebracht und den fälligen Foulelfmeter verwandelte er selbst ganz cool. Die Führung hielt nur 10 Minuten dann glich Ippesheim per Foulelfmeter erneut aus. Nach einem Eckball von Lukas Meyer gingen wir durch Felix Voeske erneut in Führung. In der letzten Viertelstunde konnten die Ippesheimer trotz Unterzahl, ein Abwehrspieler hatte Gelb-Rot gesehen, sogar ausgleichen und in Führung gehen. Doch Lukas Meyer erzielte den erneuten Ausgleich mit einer schönen Einzelleistung. Leider konnten wir die restliche Spielzeit nicht nutzen um erneut in Führung zu gehen und so blieb es letztendlich beim 5 – 5.

 

Aufstellung: André Eitel – Martin Steffen, Felix Voeske, Stefan Baunach, Tobias Voeske – Marcel Siedler, Lukas Steffen, Dominik Eitel, Kevin Cooper – Jay Edema, Lukas Meyer

Ersatz: Maxi Zorn, Marcel Randolt, Lui Schindelmann, Christoph Borst

Tore: 0-1, 0-2 Kevin Cooper (4. und 40. Min.) 2 – 3 Lukas Meyer 60. Min. FE, 3 – 4 Felix Voeske 79. Min., 5 – 5 Lukas Meyer 86. Min.

B-Klasse Würzburg 2                                                                04.05.15

Ippesheim II – Kleinrinderfeld II 5:5 (1:2)

Tore: 0:1 Kevin Cooper (4.), 1:1 Fabian Tief (32.), 1:2 Kevin Cooper (40.), 2:2 ET (52.), 2:3 Lukas Meyer (60., FE), 3:3 Gerald Müller (72., FE), 3:4 Martin Steffen (80.), 4:4 Kevin Emmert (81.), 5:4 Nils Ott (83.), 5:5 Lukas Meyer (87.)

Quelle: Main Post

Bilder vom Spiel:

B-Klasse 2 Würzburg                                                                13.04.15

SV Kleinochsenfurt II – TSV Kleinrinderfeld II 2:2 (1:2)

Unsere zweite Mannschaft zeigte in Kleinochsenfurt die gleichen Eigenschaften wie am Tag zuvor unsere Erste gegen den Würzburger FV: Viele, viele klare Tormöglichkeiten erarbeitete sich die Truppe von Manfred Thürmer. Leider gingen sie mit den klaren Chancen sehr fahrlässig um, versäumten die Führung auszubauen und den Sack zuzumachen. Jay Edema hatte bereits nach 6 Minuten die frühe Führung erzielt und Kevin Cooper legte in der 25. Minute das 2:0 nach. Vor dem Seitenwechsel konnte Kleinochsenfurt in der 38. Minute durch Fehlbaum den Anschlusstreffer erzielen.

In den zweiten 45 Minuten konnten wir unsere Effektivität leider nicht verbessern und so kam Kleinochsenfurt durch ihren besten Akteur, Milajim Kastrati, in der 67. Minute zum 2:2 Ausgleich. Wir erarbeiteten uns in den restlichen Minuten noch einige vielversprechende Möglichkeiten, die wir allesamt vergaben. So blieb es letztlich beim Remis, das uns nicht zufriedenstellen konnte. Für Kleinochsenfurt war es ein glücklicher Punktgewinn.

Aufstellung: André Henneberger – Steve Hartmann, Lukas Steffen, Stefan Baunach, Tobias Voeske – Marcel Siedler, Florian Streit, Dominik Eitel, André Eitel, Kevin Cooper – Jay Edema

Ersatz: Maxi Zorn, Marcel Randolt, Lui Schindelmann

Tore: 0 – 1 Jay Edema 6. Min. 0 – 2 Kevin Cooper 25. Min.

SV Kleinochsenfurt II–TSV Kleinrinderfeld II 2:2 (1:2)                         13.04.15

Tore: 0:1 Jeffery Edema (6.), 0:2 Kevin Cooper (25.), 1:2 Nandino Fehlbaum (69.), 2:2 Milajim Kastrati (69.).

Bilder vom Spiel:

B-Klasse Würzburg 2                                                                        30.03.15

Kleinrinderfeld II – Sonderhofen II 6:0 (2:0).

Tore: 1:0 Kevin Cooper (35.), 2:0 Florian Streit (41.), 3:0 Kevin Cooper (59.), 4:0 Marcel Siedler (68.), 5:0 Jeffery Edema (71.), 6:0 Marcel Siedler (76.).

Quelle: Main Post

 Nach der Niederlage im Hinspiel wollten wir im Heimspiel gegen den SV Sonderhofen II unbedingt Revanche nehmen und unsere Serie von 2 Siegen weiter ausbauen. Von Anfang an zeigten wir daher unseren Gegnern, dass wir unbedingt gewinnen und ihnen keine Chance auf Auswärtspunkte lassen wollten.

Da wir jedoch einige Chancen vergaben, mussten wir bis zur 35. Minute warten bis wir zum ersten Mal jubeln konnten, als uns Kevin Cooper mit dem 1:0 auf die Siegerstraße brachte. Nach weiteren 6 Minuten konnten wir durch einen direkt verwandelten Freistoß unseres Routiniers Florian Streit zum Pausenstand von 2:0 erhöhen.

In der 59. Minute erhöhte Kevin Cooper auf 3:0. Unser Kapitän Marcel Siedler, der am Vortag seinen Geburtstag feiern konnte, erkämpfte sich in der 68. Minute im Mittelfeld den Ball, legte einen Sololauf durch das Mittelfeld hin und spielte im gegnerischen Strafraum noch 3 Abwehrspieler schwindlig, ehe er zum 4:0 einnetzte. Nach weiteren 3 bzw. 8 Minuten erzielten Jeffery Edema und wiederum Marcel Siedler die Treffer zum 5:0 und zum 6:0 Endstand.

Fazit: Wir konnten endlich einmal wieder zu 0 spielen und unsere Serie auf 3 Siege in Folge ausbauen und stellen aktuell punktgleich mit den Rivalen aus Kirchheim die beste Rückrundenmannschaft.  

Aufstellung: Jürgen Grimm- Martin Steffen- Stefan Baunach- Tobias Voeske- Felix Voeske- Marcel Siedler- Andre Eitel- Dominik Eitel- Kevin Cooper- Florian Streit- Lukas Steffen

Ersatz: Christoph Grimm- Jeffery Edema- Maximilian Zorn- Jörg Schindelmann- Thomas Baunach   

Bericht: Vorstand u. Teammanager Sven Zipprich

B-Klasse Würzburg 2

TSV Gnodstadt II – TSV Kleinrinderfeld II 3:4 (1:2).                              22.03.15

Tore: 0:1 Marce Siedler (3.), 1:1 Bastian Mämecke (15.), 1:2 Marcel Randolt (45., FE), 1:3 Felix Vöske (55.), 1:4 Marcel Siedler (58.), 2:4 Matthias Schramm (77.), 3:4 Christoph Nagler (88.).

Quelle: Main Post

B-Klasse Würzburg 2                                                             

TSV Kleinrinderfeld II  -  1. FC Kirchheim II 4:2

Am letzten Sonntag stand nach langen Jahren wieder das Heimderby mit dem 1. FC Kirchheim II auf dem Programm. Nach der Niederlage im Hinspiel hatten wir uns einiges vorgenommen und wollten unbedingt gewinnen.

Von Anfang an zeigten wir uns stark verbessert im Verhältnis zum Spiel in Hopferstadt und konnten bereits nach 19 Minuten das 2. Mal jubeln, als David Hedtstück innerhalb von 2  Minuten einen Doppelpack erzielte. Wir behielten weiterhin das Heft fest in der Hand und konnten in der 51. Minute auf 3:0 erhöhen, als Kevin Cooper von Lukas Meyer bedient wurde, der sich vorher in guter alter Fritze Meyer Manier durch die gegnerische Abwehr getankt hatte. Bereits nach 3 Minuten konnten die Gäste jedoch verkürzen. Als diese in der 88. Minute nochmals erfolgreich waren, wurden wir zusehends nervös. Die Gegner warfen nun alles nach vorne, sodass Jörg Schindelmann den herausgeeilten Torwart bei der Ballannahme so stören konnte, dass Lukas Meyer den Schlußpunkt zum 4:2 setzen konnte.

 

Fazit: Wir konnten uns im Verhältnis zur Vorwoche stark steigern und sind verdient als Sieger vom Platz gegangen.

 

Aufstellung: Andre Henneberger- Martin Steffen- Christoph Borst- Tobias Voeske- Felix Voeske- Marcel Siedler-

Lukas Meyer- Dominik Eitel- Kevin Cooper- Florian Streit- David Hedtstück

Ersatz: Dominik Schaub- Andre Eitel-Steve Hartmann-

Jörg Schindelmann- Christoph Grimm- Stefan Baunach

 

Tore: 1:0, 2:0 David Hedtstück (18./19.), 3:0 Kevin Cooper (53.)

Lukas Trunk 3:1 (53.), 3:2 (88.), 4:2 Lukas Meyer (90.)

Bericht: Teammanager Sven Zipprich

B-Klasse Würzburg 2                                                                       08.03.15

FC Hopferstadt II – TSV Kleinrinderfeld II  5 : 2

Am 08.03. stand nach einer langen Winterpause und einer vernünftigen Vorbereitung das Auswärtsspiel beim FC Hopferstadt II an. Individuelle Fehler in der Abwehr führten bereits nach 2 Minuten zur Führung der Gastgeber. Durch ein unglückliches Eigentor in der 19. Minute haben wir unsere eigene Spielhypothek weiter erhöht. Postwendend konnte Lukas Meyer nach schönem Zusammenspiel mit Kevin Cooper auf 2:1 verkürzen. Die Gastgeber erhöhten jedoch noch vor der Pause auf 3:1. Als wir zu Beginn der 2. Halbzeit nach einem Pass von Andre Eitel auf Lukas Meyer und dessen Flanke auf Kevin Cooper, die dieser verwertete, nochmals herankamen, schöpften wir neuen Mut. Leider führten wiederum Fehler in der Defensive zuerst zu einem verwandelten Elfmeter und dann zu einem weiteren Gegentor. Somit kam das Endergebnis mit 5:2 zu Stande. In der 79. Minute dezimierten wir uns durch eine gelb-rote Karte gegen Lukas Meyer noch selbst.

 

Fazit: Training und Vorbereitung sind etwas anderes als Wettkampf. Jetzt gilt die volle Konzentration der Vorbereitung auf das Derby gegen den FC Kirchheim II.

 

Aufstellung:

Dominik Schaub- Lukas Steffen- Martin Steffen- Felix Voeske, Stefan Baunach,Tobias Voeske- Marcel Siedler- Jeffery Edema- Christoph Borst- Lukas Meyer- Kevin Cooper

 

Ersatz: Thomas Baunach- Marcel Randolt- Jörg Schindelmann- Andre Eitel

B-Klasse Würzburg 2    08.0.15
Hopferstadt – Kleinrinderfeld 5:2 (3:1)

Tore: 1:0 Thorben Reibold (2.), 2:0 ET (19.), 2:1 Lukas Meyer (20.), 3:1 Matthias Bohn (40.), 3:2 Kevin Cooper (48.), 4:2 Johannes Reissmann (52.), 5:2 Marius Graf (66.). Gelb-Rot: Lukas Meyer (79., Kleinrinderfeld, wiederholtes Foulspiel).

B-Klasse Würzburg 2

Aub – Kleinrinderfeld 0:1 (0:1)                                                               24.11.14

Tor: Kevin Cooper (11.). Gelb-Rot: Maximilian Kipp (54., Aub, wiederholtes Foulspiel).

Quelle: Main Post

B-Klasse Würzburg 2                                                                     09.11.14

FC Winterhausen II – TSV Kleinrinderfeld II 0:1

Zum Auftakt der Rückrunde stand das Auswärtsspiel gegen den 2. der Tabelle an, die bisher erst 1 Niederlage hinnehmen mussten. Wir wählten folglich wieder eine defensive Ausrichtung und wollten immer wieder Nadelstiche setzen. Diese Taktik ging während der 1. Halbzeit voll und ganz auf. Wir standen hinten immer nah bei den Gegenspielern und so konnten diese sich kaum Chancen erarbeiten. Die beste Chance hatten wir, konnten diese aber leider nicht verwerten. Der Pausenstand von 0:0 gab uns nochmals Auftrieb. Wir wussten, dass der Gegner immer nervöser werden würde, je länger dieses Ergebnis bestand hätte. Nach 14 Minuten in Halbzeit 2 reagierte Dominik Eitel nach einer Freistoß am schnellsten und markierte das 0:1 für uns. Wir blieben unserer Linie treu, verteidigten hinten konsequent und konnten immer wieder Konter setzen. Leider konnten wir hiervon keinen verwerten. Es war aber letztlich egal, da auch die Gastgeber kein Tor erzielen konnten und wir somit verdient gewonnen haben.

Fazit: Wir lieferten mannschaftlich unser bestes Spiel seit Langem ab. Jeder hat für jeden gekämpft. Wenn wir weiterhin so spielen, werden die nächsten Punkte nicht lange auf sich warten lassen.

 

Aufstellung: Andre Henneberger- Lukas Steffen- Martin Steffen- Stefan Baunach- Christoph Grimm- Christoph Borst- Marcel Siedler- Tobias Voeske- Dominik Eitel- Andre Eitel- Kevin Cooper

Ersatz: Steffen Meiningen Vladimir Denisov- Marcel Randolt-Jörg Schindelmann

Tore: 0:1 Dominik Eitel (59.)

Bericht: Teammanager Sven Zipprich

Sa. 21.10.17 um 16 Uhr

gegen TG Höchberg

So.05.11.17 um 14 Uhr gegen ESV Ansbach-Eyb